Monat: Mai 2014

Bitcoin die Währung

Bitcoin.jpg.200x400_q85

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist eine digitale kryptographische Peer-to-Peer Währung. Sie wurde 2008 in einem Whitepaper von Satoshi Nakamoto vorgeschlagen und 2009 eingeführt.

Die Geldeinheiten (Bitcoins) werden dezentral in einem Rechnernetzwerk geschöpft (Mining) und verwaltet.

Durch die direkte Peer-to-Peer Übertragung, also direkt von Person zu Person fallen die üblichen Banken im System weg. Die Transaktionen bekommen eine Signatur somit werden die Transaktionen nachvollziehbar.

Vorteile von Bitcoin

– Weltweite gebührenfreie Überweisung

– Schnelle Transaktionen

– Keine Zensur oder Sperrung möglich

– Pseudo-Anonymität, die Benutzer werden über eine Zeichenkette identifiziert

– Gewinnmöglichkeiten über Spekulation (Wie bei jeder anderen Währung auch)

– Die Menge der Bitcoins ist auf 21 Millionen begrenzt

Risiken

Ein großes Risiko besteht wie bei jeder Währung in den Kursschwankungen. In der Vergangenheit hat der Kurs schon starke Schwankungen gezeigt.

Der Marktplatz

Auf Bitcoin.de kann man den aktuellen Kurs von Bitoin zu Euro einsehen und direkt Leute finden von denen man Bitcoins kaufen kann. Das ganze passiert über ein sogenanntest Trust Netzwerk wo Bewertungen von Benutzern hinterlegt sind.

Advertisements

Investieren in erneuerbare Energien per Crowdfunding mit Ecooners

Erneuerbare Energien sind wichtig und werden immer wichtiger.

Auf www.econeers.de kann man nun sein Geld sinnvoll in erneuerbare Energien wie Blockheizkraftwerke, Biogas und Solarparks investieren.

Das Alles geschieht per Crowdfunding. Eine große Menge Leute investiert also in ein Projekt je nach Geldbeutel jeweils eine kleine Menge Geld oder auch mehr, was der Geldbeutel so hergibt. Das Minimum einer Beteiligung liegt bei 250€.

Aktuell läuft ab morgen ein Projekt eines Solarparks in Halle (Saale).

Princton Studie: USA sind eine Oligarchie und keine Demokratie

Eine Studie (http://www.princeton.edu) von Prof Martin Gilens und Prof Benjamin I Page der Princeton Universität untersuchte 1,779 Umfragen aus den Jahren 1981 bis 2002 und kam zu dem Schluss das die USA eine Oligarchie sind die von einer reichen Elite geleitet wird.

Einige Videos die ich in letzter Zeit gesehen habe kommen zu dem selben Schluss.

Ob das wohl auch in Deutschland der Fall ist?

http://www.sein.de/news/2014/mai/princeton-universitaet-usa-sind-keine-demokratie-mehr.html

http://www.bbc.com/news/blogs-echochambers-27074746

 

The Cookie Thief by Valerie Cox

A woman was waiting at an airport one night, with several long hours before her flight. She hunted for a book in the airport shops, bought a bag of cookies and found a place to drop.

She was engrossed in her book but happened to see, that the man sitting beside her, as bold as could be grabbed a cookie or two from the bag in between, which she tried to ignore to avoid a scene.

So she munched the cookies and watched the clock, as the gutsy cookie thief diminished her stock. She was getting more irritated as the minutes ticked by, thinking, “If I wasn’t so nice, I would blacken his eye.”

With each cookie she took, he took one too, when only one was left, she wondered what he would do. With a smile on his face, and a nervous laugh, he took the last cookie and broke it in half.

He offered her half, as he ate the other, she snatched it from him and thought… oooh, brother. This guy has some nerve and he’s also rude, why he didn’t even show any gratitude!

She had never known when she had been so galled, and sighed with relief when her flight was called. She gathered her belongings and headed to the gate, refusing to look back at the thieving ingrate.

She boarded the plane, and sank in her seat, then she sought her book, which was almost complete. As she reached in her baggage, she gasped with surprise, there was her bag of cookies, in front of her eyes.

If mine are here, she moaned in despair, the others were his, and he tried to share. Too late to apologize, she realized with grief, that she was the rude one, the ingrate, the thief.