Chronisch Kranke dürfen künftig Cannabis bei sich zu Hause anbauen

Chronisch Kranke dürfen künftig in Ausnahmefällen Cannabis bei sich zu Hause anbauen, das hat das Kölner Verwaltungsgericht am Dienstag entschieden. Die Betroffenen, die gegen das Anbauverbot geklagt haben, nehmen die Droge zur Schmerzlinderung – dies ist auch eines der Hauptanwendungsgebiete für Cannabis in der Medizin. Zwar könnten die Kläger auch sogenannte Medizinal-Cannabisblüten in der Apotheke kaufen – doch diese waren für die Betroffenen zu teuer.

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/cannabis-bei-krebs-ms-oder-aids-kann-die-droge-helfen-a-982282.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s